Ulysse Nardin Uhr – Ulysse Nardin kaufen

Ulysse Nardin Uhr – Ulysse Nardin kaufen. Mit chronoshome.de Luxusuhren sicher online kaufen.

Ulysse Nardin Uhr kaufen

Nach einer soliden Ausbildung zum Uhrmacher bei William Dubois gründete Ulysse Nardin 1846 in Le Locle (Schweiz) seine eigene Uhrenmanufaktur. Es gab nur wenige Kunden: Die Uhrenproduktion von Ulysse Nardin wurde zunächst an einen einzigen Kunden, Lucien Dubois, verkauft. Der Erwerb einer neuen Technologie, des von Jacques-Frédéric Houriet erfundenen hochpräzisen astronomischen Reglers, veränderte 1860 die Situation von Nardin. Das Unternehmen konzentrierte sich auf die Entwicklung von Taschenchronometern mit beeindruckender Präzision und exportierte seine Produkte in die Vereinigten Staaten. 1862 zeichnete sich das junge Unternehmen auf der Londoner Weltausstellung durch den Gewinn der Prize Medal in der Kategorie der komplizierten Uhren und Taschenchronometer aus. Ulysse Nardin etablierte sich daraufhin auf dem Markt der Taschenchronometer. Drei Jahre später zog das Unternehmen in neue Räumlichkeiten um. Mit dem Tod des Gründers im Jahr 1876 endete die erste Ära des Unternehmens, aber sein Sohn Paul-David, damals 21 Jahre alt, übernahm das Unternehmen.

Ulysse Nardin Uhren

Der Ruf von Ulysse Nardin setzte sich fort: Taschen- und Marinechronometer gewannen Goldmedaillen auf der Pariser Weltausstellung 1878 und erneut auf der Weltausstellung in Chicago 1893. Dieser Ruf brachte der Fabrik das Vertrauen namhafter Kunden ein. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts lieferte Ulysse Nardin Marinechronometer an die kaiserlichen Marinen von Russland und Japan. Ironischerweise trafen die beiden Marinen 1904 während des Russisch-Japanischen Krieges aufeinander, was dem Uhrenhersteller große Aufträge bescherte. Der Erfolg blieb nicht aus: Der erste Teil des 20. Jahrhunderts war für Ulysse Nardin durch eine Reihe von ersten Preisen und Innovationen gekennzeichnet. Nach einem neuen Uhrwerk im Jahr 1916 kam 1935 ein ultrapräziser Taschenchronograph auf die Liste der Erfindungen, die das Unternehmen vorweisen konnte.

Die zeitgenössische Geschichte von Ulysse Nardin erreichte 1983 einen Wendepunkt, als das Unternehmen von einer Investorengruppe unter der Leitung von Rolf W. Schnyder übernommen wurde. Von da an wurden neue Ulysse Nardin Uhren kreiert, von denen einige das wissenschaftliche Genie feierten, indem sie nach Wissenschaftlern benannt wurden. Im Jahr 1985 wurde das Astrolabium Galileo Galilei eingeweiht, 1988 folgte das Kopernikus-Planetarium und 1992 das Johannes-Kepler-Tellurium, das die Trilogie der Zeit vervollständigte. Die San Marco, die 1989 auf den Markt kam, ist ebenfalls eine emblematische Uhr der Marke, deren kleine Automatik für die Minutenwiederholung sorgt. In den 2000er Jahren folgten die Kollektionen von Ulysse Nardin in rasantem Tempo aufeinander, und Innovationen wie die GMT ± Perpetual oder die Ulysse Doppelhemmung wurden von der Fachpresse einhellig gelobt. Funktionelle Uhren wie die Dschingis Khan, die Royal Blue Tourbillon und die Freak 28.800 V/h Diamond Heart wurden in den umfangreichen Katalog von Ulysse Nardin aufgenommen. Am Ende des Jahrzehnts leitete das Unternehmen mit der Einführung neuer Materialien wie Silizium mit der Sonata Silicium Limited Edition einen Wandel ein.

Go to Top